Fibi (Bauchspeicheldrüsenentzündung)

Fibi

Hallo Zusammen!

Seit genau 3 Wochen frisst der kleine Gourmet schon AniFit Dosen.
Die Umstellung klappte gut. Ich muss allerdings gestehen, dass
ich keine "leichte" Umstellung gemacht habe, sondern direkt gewechselt habe.
Das alte Futter war eh alle ;)
Fibi hat die Umstellung super vertragen und war bei der ersten Mahlzeit auch gar nicht
skeptisch.
Durch das vorherige Barfen hatte ich noch genügend Flocken im Haus und konnte
die Flocken somit gut untermischen und die Mahlzeit bei Zimmertemperatur servieren.
Innerhalb der vergangen drei Wochen habe ich besonders die Veränderungen
am Fell erkennen können. Fibi glänzt als hätte sie in Pomade gebadet, das Fell
ist deutlich weicher und nicht mehr stumpf.
Das rote Fell ums Maul herum ist weniger geworden und Fibis Ohren sind
deutlich geruchsärmer.

Bezüglich der Fleischqualität im verwendeten Futter habe ich auch noch ein
wenig recherchiert und konnte damit mein Gewissen noch mehr beruhigen.
Durch die Produktion in Schweden ist gewährleistet dass Antibiotika und
Hormone im Fleisch nicht zu finden sind, denn diese sind in der Tierhaltung
verboten. Weiterhin befindet sich AniFit auf der Positivliste der Tierfuttermittel-
hersteller, somit ist auch gewährleistet, dass keine Tierversuche durchgeführt werden.

Ich bin froh die Umstellung gewagt zu haben und erfreue mich immer an Fibi
die fast durchdreht wenn ich anfange ihr Essen zuzubereiten♥
Gerade nach ihrer Bauchspeicheldrüsenentzündung ist eine qualitativ hochwertige
Nahrung bei ihr sehr wichtig, die nun gewährleistet ist! :)

August 2013